Stellenangebot beim Institut für kommunale Planung und Entwicklung e.V.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle eines/einer

Wissenschaftlichen Mitarbeitenden (m/w/d)

(30 Stunden)

für zwei Jahre befristet zu besetzen. Die Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Über Uns:

Als An-Institut der Fachhochschule Erfurt ist das Institut für kommunale Planung und Entwicklung (IKPE) eine wissenschaftliche und unabhängige Forschungseinrichtung. Wir verstehen uns als strategisches Beratungs-, Qualifizierungs- und Unterstützungsangebot für Städte, Gemeinden und Landkreise, die im Rahmen ihrer kommunalen Daseinsvorsorge praxisnahe Antworten auf sich verändernde Problemlagen in der Bevölkerung und steigende Effektivitätserwartungen in Verwaltung und öffentlicher Leistungserstellung suchen.

Zugleich berät und unterstützt das Institut das für Soziales zuständige Thüringer Ministerium in Fragen der Fortentwicklung und Ausgestaltung der Planungsprozesse sowie der Festigung fachlicher Qualitätsstandards in diesen Bereichen.

Themenschwerpunkte des Instituts sind u.a.: integrierte Sozialplanung, Netzwerkarbeit, Familienpolitik, Integrationsmanagement, Demografie, Armutsprävention, Bürger*innenbeteiligung und ländliche Räume.

Aufgabenbereich:

Moderation und Mediation in unterschiedlich großen Gruppen. Beratung, Begleitung und praktische Unterstützung von partizipativen Prozessen u.a. in Gebietskörperschaften mit laufenden Projekten in deren Sozialräumen. Die Schwerpunkte sind derzeit in den Handlungsfeldern der Armutsprävention, Familienpolitik und Integration angesiedelt. Im Sinne unseres Auftrags ist unsere Forschung eng verknüpft mit der partizipativen Einbindung von Praxispartnern und dem Transfer unserer Erkenntnisse in die kommunale Praxis.

Die detaillierte Stellenanzeige finden Sie hier:

Teile gerne diesen Beitrag:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.