Strukturen und die Abwärtskausalität

Von der phänomenologischen und funktionalistischen Beschreibung sozialer
Prozesse zur kausal erklärenden Wissenschaft der Sozialität und der Gesellschaft

VON GERHARD A. SCHWARTZ

Relationen, Systeme und Strukturen Relationen beschreiben ein System, das Strukturen bildet,
welche die Verteilung der Relationen innerhalb der Strukturen und die Entwicklung des Systems verursachen (statistische Kausalität). Vom Durchschnitt abweichende Relationen können die Strukturen ändern, wenn sie – evolutionär passend (natürliche Selektion) – relationale Probleme innerhalb
der Strukturen lösen.

Den ganzen Beitrag von Gerhard A. Schwartz in der soziologie heute finden Sie hier:

Teile gerne diesen Beitrag:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.